RSS Feed
Herzlich willkommen beim Kartclub Kerpen-Manheim
Datum: 05.09.2017 · Memorial
Graf Berghe von Trips Memorial übertrifft alle Erwartungen

Aus den Rennsportfreunden Wolfgang Graf Berghe von Trips entstand der heutige Kart-Club Kerpen-Manheim. In der Weltmeisterschafts-Wertung der Formel1 in Führung liegend verunglückte Graf Berghe von Trips beim Großen Preis von Italien in Monza am 10. September 1961 tödlich. Er wurde posthum zum Vize-Weltmeister erklärt und zum Sportler des Jahres in Deutschland gewählt.

Zu Ehren und Gedenken an den ursprünglichen Namensgeber veranstaltet der Kart-Club -  seit nunmehr 1989 - das „Wolfgang Graf Berghe von Trips-Memorial“-Rennen vom 09. Bis 10. September 2017 auf dem Erftlandring in Kerpen.

Insgesamt werden über 150 Teilnehmer am kommenden Wochenende erwartet, die sich in den unterschiedlichen Klassen messen werden, um am Ende die prestigeträchtigen Titel zu gewinnen. Ein absolutes Highlight werden sicherlich die Rennen der Klassik-Karts, deren Feld schon jetzt restlos ausgebucht ist. Ebenso können in der Klasse der Junioren keine Anmeldungen mehr angenommen werden.

Basis für den herausragenden Erfolg war die Idee des Präsidenten des Kart-Clubs Gerhard Noack, anstelle eines Preisgeldes für die jeweiligen Sieger, allen Starter die Nenngebühr zu erlassen. „Wir sind letztlich zum Schluss gekommen, dass es besser ist, allen Teilnehmer finanziell entgegenzukommen. Daher haben wir uns entschlossen, die Preisgelder zu streichen und stattdessen keine Anmeldegebühr zu erheben“, erklärt die Sportleiterin Christa Fritzsche die außergewöhnliche Aktion.

Die Zuschauer können sich bei 21 Rennen auf abwechslungsreiche Renn-Action, puren Motorsport und einen Hauch von Nostalgie freuen. Am Samstag, 09. September 2017, startet das Event ab 09.00 Uhr mit den freien Trainings der einzelnen Gruppen, ab 14.45 Uhr beginnen die Zeittrainings und die ersten Rennen werden ab 16.30 Uhr begeistern. Der Sonntag steht dann ganz im Zeichen der Titelentscheidung. Nach dem Warm-Up ist ab 10.45 Uhr Race-Time angesagt. Die letzten Starter gehen gegen 17.00 Uhr auf die Strecke. Die abschließende Siegerehrung ist für 18.00 Uhr geplant. 
Versenden